Nebel in Galveston: Kreuzfahrten verzögern sich

Galveston, Texas (NASA, International Space St...

Galveston, Texas, Bild via NASA's Marshall Space Flight Center via Flickr

Im texanischen Hafen Galveston herrscht zur Zeit so starker Nebel, dass mehrer Kreuzfahrten beeinträchtigt wurden. In der Einfahrtsrinne herrsche laut Hafenbehörde eine Sicht von 0 Metern. Entsprechend musste die Schiffahrt eingestellt werden. Daraus ergaben sich Verzögerungen für eine Reihe von Carnival-Schiffen und ebenfalls für die Voyager of the Seas (RCCL).

Der US-texanische Hafen Galveston dient eigentlich als Sprungbrett für Kreuzfahrten in die westliche Karibik. Doch jetzt sorgt der akute Nebel dort für Kreuzfahrt-Verschiebungen in Reihe. Unter den betroffenen Schiffen sind aktuell die Carnival Ecstay, die Carnival Conquest und Royal Caribbeans Voyager of the Seas. Zwar verfügen alle Schiffe über entsprechenden Radar, beim Anlegen sind sie aber auf einen Lotsen und auf gute Sicht angewiesen.

Der geschlossene Hafen sorgt jetzt dafür, dass einige Passagiere später von Bord und andere später an Bord gehen können. Je nach Reederei und Schwere der Verzögerung gibt es hierfür verschiedene Kompensation. So werden aktuell Essensgutscheine für den Mehraufwand an Land ausgegeben. Bei einigen der schwerwiegenderen Verzögerungen erhalten Passagiere darüber hinaus Gutscheine für einen Rabatt bei zukünftigen Reisen. Nähere Informationen hierzu liefert die betroffene Reederei.

Enhanced by Zemanta

You may also like...

Kommentar verfassen